Steht das Schreiben der eigenen Masterarbeit an, ergeben sich für viele Studenten zahlreiche Fragen. Hier wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick über die wichtigsten Stationen einer Masterarbeit geben, der Ihnen bei Organisation Ihrer Abschlussarbeit helfen sollen.

Ein Thema für die Masterarbeit finden

Am Anfang jeder Master Thesis steht die Suche nach einem geeigneten Thema. Bei der Themenwahl für die Masterarbeit sollte man sich am eigenen wissenschaftlichen Interesse orientieren. Ideal ist es, wenn man an ein Thema anknüpfen kann, mit welchem man sich bereits während des Studiums beschäftigt hat, da man hierzu bereits Vorkenntnisse hat. Um potentielle Themen zu finden, ist es sinnvoll, die Seminare und Vorlesungen der letzten Semester Revue passieren zu lassen. Auf diese Weise werden Sie gleich mehrere Themen für Ihre Masterarbeit finden.

Im nächsten Schritt sollten Sie die Literatur zu Ihren potentiellen Themen sichten. Gibt es zu einem Thema wenig oder keine Literatur, erschwert dies das Schreiben der Masterarbeit. Für Finden Sie eine Fülle von Literatur, muss das Thema weiter eingegrenzt werden. Wenn Sie nicht gerade zu einem praktisches Thema wie einer Softwareentwicklung schreiben, macht es Sinn sich noch etwas länger mit der Planung der Themen – und Literatursuche zu beschäftigen. Mehr dazu unter Literaturrecherche Masterarbeit.

Nach der Themenwahl für die Masterarbeit können Sie einen Betreuer suchen, der mit dem Thema vertraut ist. Legen Sie dem Betreuer eine Grobgliederung und ein kurzes Exposé vor, in welchem Sie erste Fragestellungen für Ihre Master Thesis erarbeitet haben. Dies macht einen guten Eindruck und schafft eine Gesprächsgrundlage.

Literatursuche und Literaturauswertung für die Masterarbeit

Nun können Sie mit der ausgiebigen Literatursuche und Materialauswertung für Ihre Masterarbeit beginnen. Nutzen Sie für die Literaturrecherche die Universitätsbibliothek wie auch einzelne Fachbibliotheken. Benutzen Sie zusätzlich thematische Datenbanken im Internet, Fachbibliographien und Aufsatzdatenbanken, um weitere Literatur zu finden. Wenn Sie die Fernleihe nutzen, bestellen Sie die Forschungsliteratur rechtzeitig schon einige Wochen davor.

Nach der Durchsicht der Literatur werden Sie schnell feststellen, was für Ihre Masterarbeit wesentlich ist. Dabei sollten Sie von der wichtigsten Forschungsliteratur Kopien machen, um damit arbeiten zu können. Machen Sie Unterstreichungen und Anmerkungen in der kopierten Literatur, verfassen Sie Exzerpte und schreiben Sie sich zentrale Zitate aus der Literatur heraus. Im Verlauf der Materialauswertungen sollten Sie die Forschungsliteratur den einzelnen Kapiteln Ihrer Masterarbeit zuordnen, deshalb ist es sinnvoll, bereits zu Beginn eine Grobgliederung der Abschlussarbeit zu erstellen.

Die gefundene Literatur können Sie in einem Ordner alphabetisch oder thematisch sammeln. Während der Literaturauswertung zur Ihrer Masterarbeit werden Sie in Fußnoten und Literaturverzeichnissen auf weitere Literaturangaben stoßen. Prüfen Sie diese Literatur auf Ihre Relevanz und nehmen diese bei Bedarf mit auf. Dabei ist auch klar, dass die Literaturrecherche einmal beendet sein muss.

Das Schreiben der Masterarbeit

Das Schreiben der Masterarbeit bereitet vielen Studenten Probleme. Häufig liegt es daran, dass diese zu hohe Ansprüche an das Schreiben stellen. Immer wieder möchte man bereits beim ersten Niederschreiben einen runden Text verfassen. Führen Sie sich stattdessen vor Augen, dass die einzelnen Kapitel mehrerer Fassungen und der häufigen Überarbeitung bedürfen. Bei der ersten Version eines Kapitels für die Masterarbeit sollten Sie sich nicht an einzelnen Formulierungen aufhalten, sondern diese Fassung ohne Gedanken an stilistische Feinheiten niederschreiben.

Bei der mehrfachen Überarbeitung der einzelnen Kapitel werden Sie Passagen dann präziser formulieren und Kürzungen vornehmen. Achten Sie auf einheitliche Schreibweisen in Ihrer Masterarbeit und ersetzen Sie Alltagssprache durch Fachsprache. In den Kapiteln sollten Sie sinnvolle Absätze bilden. Ebenso ist es notwendig, die angeführten Zitate auf Ihre korrekte Zitierweise zu überprüfen.

Nun haben Sie viel Zeit in Ihre Masterarbeit investiert und die Abschlussarbeit ist fast fertig. Bei aller Mühe bleiben sprachliche Fehler und kleine Unstimmigkeiten nicht aus. Deshalb lohnt es sich, in ein professionelles Lektorat der Master Thesis zu investieren. So sind Sie bei der Abgabe nicht nur auf der sicheren Seite, sondern erhalten auch eine bessere Note für Ihre Masterarbeit.

 

Vielen Dank an Markaus Pieruschka (Germanist und Bibliothekar) für die Hinweise zur erfolgreichen Ausarbeitung von Abschlussarbeiten. Weitere Informationen zur Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten befinden sich in dem gleichnamigen Buch.